Info


Hygienemaßnahmen Skiliftkarussell

11 wichtige Fragen zum Corona-Winter

Sowohl beim Skiverleih auch im gesamten Kassen- und Seilbahnbereich, sowie in allen Fahrbetriebsmitteln (Sesselliften, Schleppliften, etc.) ist permanent ein Mund-Nasenschutz in Form einer FFP2-Maske oder einer medizinischen Maske zu tragen. Hierzu gibt es KEINE Ausnahmen (Atteste können nicht akzeptiert werden. Wir bitten um Verständnis.) 

Zusätzlich ist das Tragen einer solchen Maske überall dort Pflicht, wo der Mindestabstand von  2m nicht eingehalten werden kann.

Ab dem 9. März ist Skifahren im Skiliftkarussell in Winterberg unter Einhaltung unseres Hygienekonzeptes an der frischen Luft wieder erlaubt!

Der Ticketverkauf ist limitiert und Tickets können Online auf unserer Webseite skiliftkarussell.shop.starjack.at erworben werden.

Wenn Sie noch keinen Datenträger besitzen, registrieren Sie sich bitte rechtzeitig und lassen sich eine KeyCard zuschicken. Diese sind 5 Jahre gültig.

Beachten Sie: Auf jeder KeyCard ist nur eine aktive Berechtigung zulässig.

Alternativ können Sie beim Kauf die Pick-Up Funktion auswählen. Sie bekommen per Mail einen Voucher zugeschickt, den Sie an der Liftkasse gegen ein Skiticket eintauschen können. 

An der Liftkasse gibt es lediglich dann Karten zu kaufen, wenn noch ein Restkontingent verfügbar ist.

Um die Abstandsregeln beim Personentransport im Skigebiet so sicher wie möglich
zu organisieren, werden folgende Regeln vereinbart:

  • Seilbahnen zählen zu den öffentlichen Verkehrsmitteln, daher ist das Tragen von Medizinischen Masken oder FFP2 Masken sowohl bei WintersportlerInnen als auch bei Seilbahn-MitarbeiterInnen verpflichtend.
  • Die Maskenpflicht gilt sowohl an Kassen, im Anstehbereich und während der Liftfahrt.
  • Überall gilt die Einhaltung des 2 Meter Sicherheitsabstandes.

Im Skigebiet sind die Außenhütten mit einem reduzierten Angebot von Speisen und Getränken geöffnet. Der Verzehr muss mindestens 50m entfernt stattfinden. An den Außenhütten sind Desinfektionsmöglichkeiten gegeben und es muss ein Mund-Nasenschutz getragen werden.

Skischulen sind ebenfalls nach dem Leitfaden der Winterberger Skischulen geöfnet. So wird den Gästen die größtmögliche Sicherheit geboten. Es findet Privatunterricht mit max. 4 Personen aus einem Haushalt statt.

Gruppenkurs für Kinder und Erwachsene Ski oder Snowboard dürfen im Moment noch nicht angeboten werden.

Die Skiverleihstationen sind ebenfalls geöffnet. Voraussetzung ist eine Online Buchung oder ein Termin. 

In den Verleihstationen sind zusätzlich zu den Desinfektionsmittelspendern spezielle Luftreinigungsgeräte vorhanden. Das tragen einer medizinischen Maske oder einer FFP2-Maske ist Pflicht. Pro 40qm darf lediglich ein Kunde den Verleih betreten. 

Die Leihgeräte werden regelmäßig desinfiziert.

Als Mund-Nasenschutz gelten medizinische Masken und FFP2-Masken.

Unsere Mitarbeiter werden über die Corona Sicherheitsmaßnahmen geschult und tragen FFP2-Masken im Kundenkontakt und sobald Abstände unterschritten werden.

Desinfektionsmöglichkeiten sind in den Toilettenanlagen, in den Kassenbereichen und den Stationen gegeben.

Toiletten sind an den Gastronomiebetrieben geöffnet. Desinfektionsspender sind vorhanden und es gilt Maskenpflicht.