FAQ's

Häufige Fragen

Auf dieser Seite beantworten wir Ihnen die wichtigsten Fragen rund ums Skiliftkarussell Winterberg.

Wie lang ist die längste Piste im Skigebiet Winterberg?

Die längste Abfahrt im Skiliftkarussell ist die Waldschneise am Lift Nr. 14. Sie ist 1200 Meter lang.

Kann man die Skipässe ausschließlich im Skiliftkarussell nutzen / Wo kann ich die Tickets nutzen?

Zurzeit können Sie alle Tickets bis zu zwei Tagen nur im Skiliftkarussell nutzen. Sie gelten an allen Liften des Skiliftkarussells außer an den Rodelliften (Nr. 20). Diese Karten gelten nicht in den umliegenden Skigebieten, auch nicht in den nahe gelegenen Skigebieten Sahnehang und Ruhrquelle. Karten ab einer Laufzeit ab 3 Tagen sind gleichzeitig als Wintersport-Arena CARD zu nutzen. Sie gelten in sieben dem Ticketverbund angeschlossenen Skigebieten der Wintersport Arena Sauerland. Für Rodellifte gibt es extra Tickets an den dortigen Liftkassen.

Muss man für das Flutlichtfahren ein extra Ticket lösen?

Ja, denn die Tages- oder Nachmittagstickets gelten nur bis 16.30 Uhr. Flutlichtskifahren wird von 18.30 bis 22 Uhr angeboten. In dieser Zeit gelten andere Tickets. Sie erhalten sie an den Liftkassen.

Wo kann ich Informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten in Winterberg bekommen?

Ausführliche Informationen zu Hotelzimmern aller Kategorien und sonstigen Übernachtungsmöglichkeiten erteilt die Winterberg Touristik und Wirtschaft GmbH unter Telefon +49 2981 9250-0.

Wann ist die schneesicherste Zeit?

Unsere Saison geht von Mitte Dezember bis Mitte März. Dank unserer modernen Beschneiungsanlage können wir Ihnen in dieser Zeit fast ununterbrochenes Wintersportvergnügen bieten. Darüber hinaus können wir natürlich keine langfristigen Wetterprognosen abgeben. Um mehr über das Wetter in Winterberg zu erfahren, schauen Sie einfach auf unserer Internetseite unter der Rubrik "Wetter" nach.

Wie finde ich heraus, welche Art Lift zu den Abfahrten gehört?

Schauen Sie in der Panoramakarte nach. Je nachdem, ob es sich um einen Ankerlift oder Sessellift handelt, tragen die Lifte entsprechende Symbole. Sie können die Karte direkt im Internet betrachten oder auf Ihren Computer herunterladen. Auch unsere Skipläne vor Ort tragen diese Symbole.

Sind Snowboards / Snowblades / Snowscoots / Snow Tubes / Motorschlitten auf den Pisten erlaubt?

So gut wie alle Wintersportgeräte, die am Fuß befestigt sind, sind erlaubt, solange sie nicht motorisiert sind. Mit Snowboards, Snowblades und Snowscoots dürfen Sie also fahren. Motorschlitten sind nicht erlaubt. Eine Ausnahme bilden Snow Tubes. Die sind aus Sicherheitsgründen weder auf den Rodelhängen, noch auf den Skipisten erlaubt, da sie kaum steuerbar sind. Bitte beachten Sie: Nicht alle Wintersportgeräte, auch wenn sie prizipiell erlaubt sind, lassen sich mit jedem Lift transportieren. Eine generelle Aussage dazu können wir an dieser Stelle nicht abgeben. Das hängt vom jeweiligen Wintersportgerät und vom betreffenden Lift ab.

Kann man im Skiliftkarussell Winterberg auch Schlitten ausleihen?

Natürlich können Sie im Skiliftkarussell Winterberg Schlitten fahren. Wir haben zwei spezielle Rodelhänge und Rodellifte (Nr. 1 und 20) an der Astenstrasse und am Bremberg. Schlitten können ausgeliehen werden direkt am Lift Nr. 1 am Rodelhang. Auch alle Skiverleiher am Parkplatz Nr. 1 verleihen Rodel.

Sind auch Tickets aus anderen Skigebieten im Skiliftkarussell gültig?

Nur Tickets, die im Skiliftkarussell selbst gekauft wurden, oder die Wintersport-Arena Card sind gültig. Sie ist mit einer Laufdauer von drei bis sieben Tagen sowie als Saisonkarte erhältlich. Zu dem Ticketverbund gehören neben dem Skiliftkarussell, das Postwiesen-Skigebiet Neuastenberg, der Sahnehang, die Snow World Züschen, das Skikarussell Altastenberg, das Skigebiet Willingen, das Skigebiet Bödefeld-Hunau und das Skigbiet Ruhrquelle. Die Wintersport-Arena Card ist in der Tourist-Information Winterberg sowie in den beteiligten Skigebieten erhältlich.

Sind Mehrtageskarten auch an nicht aufeinander folgenden Tagen gültig?

Nein, die Tickets sind nur an aufeinander folgenden Tagen gültig.

Was passiert, wenn man gegen die FIS-Skiregeln verstößt?

Die 10 FIS Regeln sind vom Internationalen Skiverband FIS erlassen worden. Sie sind Verhaltensregeln und keine Gesetze. Ein Verstoß kann darum nicht rechtlich geahndet werden. Aber es ist allgemein anerkannt, dass den Gefahren auf den Skipisten dadurch reduziert werden können. Alle Skifahrer und Snowboarder müssen sich deshalb an die Regeln halten. Im Sinne ihrer eigenen Sicherheit. Kommt es zu einem Unfall und in dem Zug zu einem Rechtssteit, legen die Gerichte ihrer Beurteilung meist die FIS Regeln zu Grunde. Sollte ein Unfall auf einen Regelverstoß zurückzuführen sein, ist derjenige, der sie nicht befolgt hat, normalerweise für den Unfall haftpflichtig. Wintersportler sollten also aus ihrem eigenen Interesse und um der Sicherheit auf den Pisten willen diese Regeln genau beflogen.

Wann beginnt die Skisaison?

Sobald ausreichent Schnee fällt, so ca. 30 Zentimeter sollen es schon sein. Oder solbald die Temperaturen über einen längeren Zeitraum deutlich unter 0 Grad sinken und somit gute Bedingungen zum Beschneien vorhanden sind. Mindestens minus zwei Grad, besser minus vier Grad sind notwendig, um Schnee zu machen.

Wo muss ich mich melden, wenn ich Gegenstände im Skigebiet verloren habe?

Bitte melden Sie sich im Fundbüro der Stadt Winterberg unter Telefon +49 2981 800-222. Es kann allerdings sein, dass die Gegenstände dort erst mit einiger Zeitverzögerung abgegeben werden. Das hängt davon ab, wie schnell sie gefunden werden.

Welche Rabatte gibt es auf die Tickets?

Es gibt Rabatte für Gruppen ab 20 Personen und für Kinder. Die Tarife entnehmen Sie der Preistabelle. Darüber hinaus gibt es keine Rabate.

Können behinderte Menschen im Skiliftkarussell Ski fahren? Erhalten behinderte Menschen Rabatte?

Gäste mit 70 Prozent Behinderung erhalten ein Skitagesticket zum Preis eines Kindertickets. Dazu müssen sie einen gültigen Schwerbehindertenausweis im Original vorlegen. Bei behinderten Kinder ab einer Beeinträchtigung von 70 Prozent erhält die erwachsene Begleitperson ihr Ticket zum Preis eines Kindertickets. Ob Sie die Lifte benutzen können, hängt von der Art der Behinderung ab. So können Rollstuhlfahrer viele der Sessellifte nicht benutzen. Die aktuellen Sicherheitsvorkehrungen bei den modernen Schließbügeln lassen dies nicht zu. Bei den Schleppliften sollte dies kein Problem sein. Doch liegen diese nicht unbedingt in der Nähe der typischen Einstiegspunkte und somit nicht unbedingt im Bereich der großen Parkplätze.

Gibt es lange Wartezeiten an den Liften?

An guten Wintersportwochenenden kann es zu längeren Wartezeiten an einigen Liften kommen. Dazu einige Tipps: Wer während der Woche kommt, kann mehr Abfahrten machen. Zudem lohnt es sich, früh anzureisen. Dann sind die typischen Einstiegspunkte deutlich weniger stark besucht. Danach suchen Sie sich eine schöne, nicht so stark besuchte Abfahrt aus. Davon gibt es einige, auch am Wochenende! Schauen Sie sich einfach einmal um. Es lohnt sich!

Kann man Ausrüstung, Kleidung, Rodel, Schneeschuhe, Langlaufausrüstung leihen? Wie teuer ist der Verleih von Ausrüstung, Rodeln?

Es gibt viele Verleihstellen an den Parkplätzen und Einstiegen ins Skiliftkarussell. Dort können Sie Ski- und Snowboard-Ausrüstung, meist auch Rodel und oft auch Langlaufskier oder Schneeschuhe leihen. Über das jeweilige Verleihprogramm und die Preise informieren Sie sich bei den jeweiligen Verleihstellen. Kontakte finden Sie in diesem Internetauftritt unter Skigebiet / Skiverleiher.

Gibt es Möglichkeiten, persönliche Gegenstände aufzubewahren und einzuschließen?

Einige Verleiher bieten Depots an. Kontakte zu den Verleihern finden Sie in diesem Internetauftritt unter Skigebiet / Skiverleiher. Bitte fragen Sie dort direkt an.

Kann man mit Wohnmobilen, Campingwagen usw. auf den Parkplätzen des Skiliftkarussells parken?

Ein Aufenthalt mit Wohnmobil, Campinganhänger usw. auf den Parkplätzen ist über Nacht nicht gestattet. Dazu sind die Campingplätze vorgesehen. Für Wohnmobile haben die Campingplätze extra Stellplätze.

Wo erfahre ich, welche Loipen gespurt sind?

Das Skiliftkarussell Winterberg ist ein alpines Skigebiet und weist darum nur den Liftbetrieb aus. Informationen zu Loipen finden Sie unter www.winterberg.de

Bekomme ich , wenn ich einen Skiunfall hatte, die Ticketpreise erstattet?

Tageskarten werden nicht erstattet. Lediglich bei Mehrtageskarten werden die Folgetage erstattet, nicht der Tag des Unfalls.

Können alle Wintersportgeräte im Lift transportiert werden /Welche Wintersportgeräte können im Lift nicht transportiert werden?

Grundsätzlich ist es nicht möglich, eine Aussage dazu zu treffen, welche Wintersportgeräte in den einzelnen Liften transportiert werden können. Das Angebot ist zu vielfältig und es werden immer neue Geräte entwickelt. Zudem haben die einzelnen Lifte unterschiedliche Ausstattung. Snow Bikes oder Mono-Ski behinderter Menschen können beispielsweise in den Sesselliften nicht transportiert werden. Dies hat zum Teil technische Gründe, teilweise können wir solche Geräte auch aufgrund der Sicherheit nicht im Sessellift zulassen. Im Schlepplift hingegen ist der Transport möglich. Wir empfehlen, auf Nummer Sicher zu gehen und vor dem Kauf eines Tickets Informationen an der Liftkasse einzuholen und ggf. auf Ankerlifte auszuweichen.

nach oben